Alarmierungsstatus

Alarmierungsstatus
Sonntag, 25 August 2019

Alarmierung Autobahn-Fahrzeugbrand - 26.06.2019 / 21:13 Uhr

65100234 360590601312954 3719927787029528576 nZu einem Autobahn-Fahrzeugbrand (B1) wurde die Freiwillige Feuerwehr Gießhübl in der Nacht des 26.Juni 2019 auf die A21 in Richtung Knoten Steinhäusl alarmiert.

Am Einsatzort konnte festgestellt werden, dass ein Defekt im Bremssystem zum Glück nur eine Bremsscheibe des LKW-Anhängers zum Glühen gebracht hatte. Der Fahrer hatte vorsorglich, vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte, den Anhänger bereits vom Zugfahrzeug abgehängt.

Im Konvoi wurde der LKW von der Autobahn abgeleitet und gesichert abgestellt. Die glühende Bremsscheibe wurde im Anschluss daran mit Wasser gekühlt.

Für die mitalarmierte Freiwillige Feuerwehr Brunn am Gebirge war kein Einsatz erforderlich.

Im Einsatz bei der Freiwilligen Feuerwehr Gießhübl: 3 Fahrzeuge (RLF, HLF3, MTF) und 17 Mann

 

 

  • 65100234_360590601312954_3719927787029528576_n
  • 65179334_2313011785621422_8769856346896990208_n
  • IMG-20190627-WA0002

Brandeinsatz [Flurbrand] - 12.06.2019 / 17:04 Uhr

IMG 20190612 WA0013Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Weissenbach, stand die Freiwillige Feuerwehr Gießhübl heute Nachmittag bei einem Flurbrand bei der Hans Nemecek-Hütte im Einsatz.

Mit der Schnellangriffseinrichtung vom Vorausrüstfahrzeug und einer Kübelspritze konnte der Brand rasch gelöscht werden.

Ein herzliches danke an dieser Stelle an die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Weissenbach, für die gewohnt gute Zusammenarbeit.

Im Einsatz bei der Freiwilligen Feuerwehr Gießhübl: 3 Fahrzeuge (VRF, RLF,HLF3) und 10 Mann

 

  • IMG-20190612-WA0004
  • IMG-20190612-WA0009
  • IMG-20190612-WA0010
  • IMG-20190612-WA0011
  • IMG-20190612-WA0013
  • IMG-20190612-WA0014

Alarmierung "Person in Aufzug" - 02.06.2019 / 20:13 Uhr

aufzug1In die Hagenauertalstraße wurde die Freiwillige Feuerwehr Gießhübl in ein Mehrparteienhaus alarmiert, mit dem Wortlaut "Person(en) in Aufzug".

Bei der Überprüfung des einzigen im Haus vorhandenen und zum Zeitpunkt der Besichtigung fahrtüchtigen Aufzuges, konnte kein entsprechendes Vorkommnis festgestellt werden.

Eine Rücksprache mit der Herstellerfirma, bei welcher der Notruf eingegangen war, ergab ebenso keine weiteren Hinweise.

Ausgerückt: 2 Fahrzeuge (VRF, RLF) und 15 Mann

Alarmierung Tierrettung [Katze auf Baum] - 02.06.2019 / 10:47 Uhr

IMG 0565In einem Waldstück an der Eichbergstraße in Gießhübl wurde eine Katze gesichtet, die sich auf einem Baum befand und möglicherweise nicht mehr von selbst heruntersteigen konnte. 

Mit dem Aufstieg über die Schiebeleiter in Höhe der Katze wurde versucht diese anzulocken, um sie wieder sicher auf den Boden zurückbringen zu können.

Da sich im Zuge der Rettungsaktion das Tier in immer höher gelegeneres und dünner werdendes Astwerk verstieg, waren die technischen Möglichkeiten ausgeschöpft.

Nachdem die Katze nicht zum Absteigen zu bewegen war, wurde an einem tiefer gelegenem Ast, von welchem das Tier auch von selbst auf den Boden zurückkehren konnte, ein Köder (geeignetes Futter für Katzen) ausgelegt. 

Nach 1,5 Stunden rückte die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Gießhübl wieder ins Feuerwehrhaus ein. 

Im Einsatz: 2 Fahrzeuge (RLF, HLF3) und 6 Mann

 

  • IMG_0564
  • IMG_0565
  • IMG_0567
  • IMG_0570
  • IMG_0571

Kontakt

768px F icon.svg

Freiwillige Feuerwehr Giesshübl
Waldgasse 1

2372 Giesshübl
Niederösterreich

02236 122 - Feuerwehr Notruf

0699 / 144 22277 - Komman
dant HBI Mayerhofer Christian
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Karte

Termine

Keine Termine
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok