Alarmierungsstatus

Alarmierungsstatus
Samstag, 25 Mai 2024

Monatsübung - 14.05.2024 (Retten aus Höhen und Tiefen)

436270613 852863933534194 1553605005294050487 nBei der letzten Monatsübung haben die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Gießhübl, mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Brunn/Gebirge, ein wichtiges Einsatzmittel für Personenrettungen und Brandeinsätze trainiert - die Teleskopmastbühne mit einer maximalen Einsatzhöhe von 30 Metern über dem Boden.
 
Die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten dieses Fahrzeugs reichen über die Personenrettung und Brandbekämpfung, bis hin zu diversen technischen Einsätzen, wie zum Beispiel Sturmschäden oder Tierrettungen.
 
In verschiedenen Stationen wurde anfangs in Bodennähe die Theorie, sowie anschließend die Praxis bei dem neuen Wertstoffsammelzentrum in Gießhübl geübt.
 
Ein großes Dankeschön gilt den beiden Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Brunn am Gebirgefür die Bereitstellung des Fahrzeuges, sowie die Vermittlung des weitreichenden Fachwissens.
 
 
 
 
 
 
  • 436229960_852863966867524_3196039771647758903_n
  • 436270613_852863933534194_1553605005294050487_n
  • 436310888_852863916867529_3909571264926776347_n
  • 436467579_852863936867527_7048492114292831699_n
  • 443711857_852864036867517_2125240840299249463_n
  • 443714281_852863963534191_4090079900548846046_n
  • 443716043_852863970200857_826878422600350389_n
 

Monatsübung - 09.04.2024

421367637 443065025045453 4339904089770510183 nDie Zusammenarbeit zwischen Polizei und Feuerwehr nach Brandereignissen, war Thema der Monatsübung im April.
 
Erich Rosenbaum, Leiter der Brandursachenermittler im Landeskriminalamt, hat den Feuerwehren Gießhübl, Perchtoldsdorf, Breitenfurt und Kaltenleutgeben in einem umfassenden Vortrag, die Arbeit als Brandursachenermittler näher gebracht.
 
Mehr dazu auf der Seite des BFK-Mödling:
 
 
 
 
 
 
  • 421367637_443065025045453_4339904089770510183_n
  • 436489280_443065051712117_4597059781801583049_n
 
 

Übung mit Abschleppfahrzeug - 20.02.2024

IMG 9915Als Freiwillige Feuerwehr mit rund 11 Autobahnkilometern im Einsatzgebiet, ist das ASP ein wichtiges Fahrzeug im regelmäßigen Einsatzbetrieb.
 
Neben Fahrzeugkunde wurde das richtige Sichern, sowie die verschiedenen Möglichkeiten ein fahrunfähiges Fahrzeug von der Einsatzstelle zu verbringen, geübt.
 
 
 
 
 
 
 
 
  • IMG_9881
  • IMG_9887
  • IMG_9893
  • IMG_9901
  • IMG_9903
  • IMG_9915
  • IMG_9920
  • IMG_9928
  • IMG_9935
  • IMG_9945

 

Monatsübung - 12.03.2024

431107146 813384847482103 1333860260809411053 nDer Einsatz unter umluftunabhängigem Atemschutz benötigt viel Routine und Übung. Bei der Monatsübung im März wurde neben einem Kellerbrand mit Menschenrettung, auch das Arbeiten mit der Rettungssäge und der Aufstieg mittels Schiebeleiter geübt.
 
Bei einem Kellerbrand ist mit hohen Temperaturen und wenig Sicht zu rechnen. Die drei Atemschutztrupps haben abwechselnd nach Personen und Gasflaschen gesucht und diese gerettet bzw. geborgen.
 
Mit Hilfe der Rettungssäge hat man eine Möglichkeit, selbst durch Blech zu schneiden und so alternative Zugänge, Rettungswege oder Abluftöffnungen zu schaffen. Die Mitglieder haben verschiedene Materialien zerschnitten und Zugangsöffnungen durch Innenwände hergestellt.
 
Die dritte Station hat den richtigen Aufstieg auf eine Schiebeleiter bearbeitet. Die Feuerwehrleute mussten mit voller Montur auf einen Balkon im ersten Obergeschoss aufsteigen und diverses Arbeitsgerät mit einer Leine aufziehen.
 
Nach rund 2,5 Stunden konnten die 19 Mitglieder mit vier Fahrzeugen die Übung beenden.
  • 431107146_813384847482103_1333860260809411053_n
  • 431170587_813384844148770_8741002622753284774_n
  • 431196069_813384850815436_652632759578389041_n
  • 431198597_813384887482099_8983282654186737830_n
  • 431460146_813384860815435_5539631960190428249_n
  • 431479089_813384884148766_4382787456036505872_n
  • 431483792_813384890815432_3985163475389694484_n
 

Monatsübung - 10.10.2023

387833024 722073396613249 5735782899749305616 nWasserführende Armaturen: alles rund um Geräte, die wir in unseren Feuerwehrfahrzeugen haben, die Wasser Richtung Einsatzstelle bringen, war bei der heutigen Monatsübung Thema.
 
Beginnend bei einer Schlauchbinde bis zum Wasserwerfer konnten die Mitglieder alles beüben. Auch das Ansaugen mittels Saugschlauch wurde bei der hauseigenen Saugstelle durchgenommen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  • 387833024_722073396613249_5735782899749305616_n
  • 391704185_722073406613248_4290653590076247717_n
  • 391705163_722073449946577_7242683660390376362_n
 

Kontakt

768px F icon.svg

Freiwillige Feuerwehr Giesshübl
Waldgasse 1

2372 Giesshübl
Niederösterreich

02236 122 - Feuerwehr Notruf

0699 / 144 22277 - Komman
dant HBI Mayerhofer Christian
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Termine

So, 26. Mai.
16:00 Uhr -
Maibaumumschneiden
Mi, 29. Mai.
08:00 Uhr -
Aufbau Feuerwehrfest
Do, 30. Mai.
00:00 Uhr
Feuerwehrfest

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.